menu icon
location
mail
phone
search
header
header mobile

Agenda 2017

docolution Use Case

Martin Sagmeister
Dipl.-Ing. BSc
Senior Consultant

2014 – dato docolution gmbh, 1060 Wien
2009 – 2014 rmDATA GmbH 1220 Wien
2009 – 2014 (Master-)Studium TU Wien
2006 – 2009 Umweltbundesamt GmbH 1090 Wien 
2005 – 2009 (Bachelor-)Studium TU Wien
www.docolution.com
Oliver Paukovits
Consultant

2015 – dato docolution gmbh, 1060 Wien
2013 – 2014 Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport, 1070 Wien
2010 – 2012 Intergraph, 1050 Wien
2007 – 2009 Studium TU Wien
www.docolution.com

Inhalt


1. Controlling im Output Management Prozess
Oft werden Dokumente über externe Dienstleister oder über eine eigene vom Fachbereich unabhängige Abteilung aufbereitet und versendet. In den meisten Fällen wissen die Fachabteilungen bzw. die Applikationen in den Fachabteilungen in einem Unternehmen nicht welche Dokumente, in welcher Form, durch welche Kanäle und zu welchem Zeitpunkt an den Kunden versendet werden. Hierzu hat Docolution bereits mehrfach Lösungen konzipiert und auch implementiert um ein zentrales Controlling und Monitoring von physischen und auch elektronischen Dokumentenversand zu ermöglichen. Wie so eine Lösung aussehen kann soll dieser Use Case exemplarisch zeigen.

2. Konvertierung per Webservice
Web-Applikationen spielen auch im Dokumentbereich längst eine wichtige Rolle. Auch Konvertiersysteme müssen per Webservice erreichbar sein. Zentrale Herausforderungen sind hier Performance, Ausfallsicherheit und Lastverteilung. Dieser Use Case zeigt, wie man ein solches Szenario mit Compart DocBridge Mill Plus umsetzen kann.